brauerei

Das Herzstück unserer beiden Betriebe sind jeweils die Brauanlagen. Hier werden in einem Vorgang zwischen 1.000 und 1.500 Liter unserer fünf Biersorten gebraut, und das bis zu viermal pro Woche. Unsere  Brauer sind mit der Brauanlage „per Du“ und schenken Ihrem Handwerk besondere Aufmerksamkeit. Denn wir lieben unser Bier.

Leidenschaft

für Hopfen und Malz

Unsere Bierspezialitäten aus der Braumanufaktur:

Platzhirsch, Helles

11,7 % Stammwürze, alc. 4,9 % Vol.

Das helle sattgelbe Bier hat einen

milden ausgewogenen Geschmack mit

einer feinen Bittere. Im Trunk ist es angenehm

spritzig und harmonisch ausklingend.

Wildsau, Dunkles

12,3 % Stammwürze, alc. 5,1 % Vol.

Ein kupferfarbenes vollmundiges Vollbier

mit einem ausgeprägten Malzkörper

von Karamell- und Röstnoten.

Frechdachs, Weissbier

Als einziges unserer Biere mit obergäriger

Hefe vergoren, besticht unser Frechdachs

durch seine fruchtigen Aromen. Ein Weißbier das seines Gleichen sucht!

Sturbock, Bockbier

16,9 % Stammwürze, alc. 6,9 % Vol.

Unseren Sturbock gibt es ab dem 1. Mai

in einer helleren Variante. Das perfekte

Zusammenspiel von Malz und Hopfen machen

dieses Bier zu einem süffigen Erlebnis.

Rotfuchs, Märzen

Erhältlich im Frühjahr &

nur solange der Vorrat reicht.

Ein rötlich schimmerndes Vollbier, das durch seinen vollen Malzkörper besticht. Toffee- und Röstnoten begleiten den Geschmack dieses Bieres bevor eine angenehme Bittere den Nachtrunk einleitet.

Bier für die

Grillparty

Wir füllen unsere Biersorten auch brauereifrisch in 10, 15 und 20 l Fässern ab. Diese können ohne großen Aufwand nur mit Zapfhahn und Belüftungsventil frisch gezapft werden. Für größere Feste haben wir auch 30 und 50 l Fässer und auch einen Ausschankwagen.

 mehr erfahren!

Mit einem Klick auf dei Kreise in unserer Illustration erfahren Sie, Schritt für Schritt, wie unsere Biere entstehen.

der brauvorgang

01

05

06

07

08

09

02

03

04

Brauereiführungen

Was ist obergärig, was untergärig? Wieviel Brauereien gibt es in Deutschland eigentlich? Warum hat die Dorfbrauerei im Mittelalter entscheidend zum Überleben der Dorfbevölkerung beigetragen? Wann ist das deutsche Reinheitsgebot verkündet worden? Wie bekommt man heute die vielen Geschmacksrichtungen hin, mit nach wie vor nur vier Zutaten?

Fragen über Fragen, die unser Biersommelier Markus und die beiden Brauer gerne im Rahmen von Brauereiführungen anekdotenreich beantworten.

 

                                              Kontakt: markus.falenski@ostsee-brauhaus.de

 

Preis: ab 9 Euro für eine Brauereiführung mit Bierchen (Dauer etwa 45 Minuten) für weitere Varianten wie Bierverkostungen von nationalen oder internationalen Bieren, Bierseminare oder Bierevents wie Bierstacheln bitten wir um Kontaktaufnahme per Email.

 

Gruppengrößen: 6 bis max 20 Personen für die normale Brauereiführung

 

forsthausbrauerei trotzenburg . Tiergartenallee6 . 18059rostock

fon: 0381 20360 0 . Info(@)brauhaus-trotzenburg.de

wirtshaus Täglich 11-23 Uhr geöffnet